CELL.LINE® Reinrauminfrastruktur in Systembauweise für die Entrhal Medical GmbH

Die im Jahre 2006 gegründete Entrhal Medical GmbH beschäftigt sich mit der Produktion und dem Vertrieb von technischen Geräten für die zentralen Sterilgutversorgungsabteilungen in Krankenhäusern und Kliniken sowie dem Vertrieb von medizinischen Einmalinstrumenten für den klinischen Bereich.

Am Standort in Straelen, unweit der deutsch-holländischen Grenze, wurden die Ausbringungskapazitäten durch den Erwerb eines angrenzenden Lager- und Produktionsgebäudes erheblich erweitert. In den hinzu gewonnenen Räumlichkeiten entsteht nun eine rund 110 m² große Reinraumfläche der Klasse ISO 8, die getrennte Schleusen für Material und Personal sowie ein QS-Labor beinhaltet und vorrangig für Reinigungs- und Verpackungsprozesse genutzt wird.

Der gesamte Reinraum wurde unter Einbeziehung des Material- und Personenflusses, des Bekleidungskonzeptes und der baulichen Ausführung GMP konform geplant. Wand- und Deckenpaneele sind doppelschalig, flächenbündig, stahlblechbeplankt und pulverbeschichtet ausgeführt. Sämtliche Paneele haben eine Stärke von 80 mm, vertikale Stöße sowie Boden- und Deckenanschlüsse werden durch Silikonfugen reinigungsoptimiert hergestellt.

Die Grundrissgestaltung wurde in enger Koordination mit dem Kunden erarbeitet. Lieferung, Montage, Inbetriebnahme sowie die Herstellung nutzungsspezifischer Anpassungen, beispielsweise für die Integration vorhandener Verpackungsmaschinen, erfolgt wie gewohnt im Rahmen einer schlüsselfertigen Gesamtleistung.

Gerne unterstützen und beraten wir auch Sie bei der Planung und Umsetzung Ihres Reinraum-Vorhabens.

Kontakt:

Michael Neumeyer
m.neumeyer@linegroup.de
Fon +49 7121 15930 31